Designer

Schreibgeräte von Lamy entstehen in Zusammenarbeit mit international renommierten Designern und Designstudios.

Dabei bleibt das typische Lamy-Design stets erhalten und deutlich erkennbar – dank den bewährten Designprinzipien der Marke, die auf der konsequenten Symbiose aus Ästhetik und Funktionalität beruhen.

So entstehen Schreibgeräte, die das unverkennbare Lamy-Design auf immer wieder neue, individuelle Weise interpretieren.

Mario Bellini

Präzision und Geradlinigkeit zeichnen die Arbeiten von Mario Bellini aus. Er ist einer der profiliertesten italienischen Gestalter der letzten 30 Jahre.

sieger design

Als Full Service-Anbieter für Design und Designberatung arbeitet das Familienunternehmen sieger design unter den barocken Giebeln eines Wasserschlosses im Münsterland.

EOOS

Kennengelernt haben sich Gernot Bohmann, Harald Gründl und Martin Bergmann an der Wiener Hochschule für angewandte Kunst. Und seit 1995 gestalten sie gemeinsam unter dem Namen EOOS Flagship-Stores für Armani, Trinkgläser für Alessi, Strahler für Zumtobel oder etwa Sitzmöbel für Walter Knoll.

Knud Holscher

Schon kurz nach Beendigung seines Architekturstudiums in den 1950er-Jahren gewann der 1930 in Rødby geborene Däne seine ersten Architektenwettbewerbe. Und heute ist die Liste seiner preisgekrönten Bauten ebenso lang wie die seiner vielfach ausgezeichneten Designentwürfe.

Richard Sapper

Seine Karriere als Designer startete er gleich ganz oben: bei Mercedes Benz. Zugleich aber ganz bescheiden: mit der Gestaltung des Außenspiegels für den legendären 300 SL Roadster.

Hannes Wettstein

Hannes Wettstein, geboren 1958 in Ascona, Schweiz, arbeitete in den Bereichen Formgebung, Corporate Design, Raumgestaltung und Architektur.

Phönix Product Design / Andreas Haug

Andreas Haug, geboren 1946 in Heidenheim, studierte nach einer kaufmännisch-technischen Lehre bei Daimler-Benz von 1968 bis 1972 Design an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.

Wolfgang Fabian

Wolfgang Fabian, geboren 1943, machte eine Ausbildung zum Goldschmied, bevor er sein Industrie Design Studium aufnahm.

Gerd A. Müller

Gerd A. Müller, geboren 1932, studierte an der Werkkunstschule Wiesbaden und war danach von 1955 bis 1960 als Designer bei der Braun AG tätig.

Lamy auf Instagram